Testberichte über Lotterien

Testberichte über LotterienSamuel Freiherr von Pufendorf (1632-1694), Philosoph, beschrieb den Begriff “Lotto” und verglich ihn mit einer Kollekte wie folgt: “… da man mit Manier von den Leuten das Geld bekommt, welches sie sonst entweder gar nicht, oder wenn man ihnen eins auferlegt, nur mit Murren und Ungeduld gegeben hätten”. Tatsächlich wurde die erste Lotterie in England im Jahre 1569 durchgeführt, um Geld für den Hafenausbau und Brückenbauten zu mobilisieren. Es klappte hervorragend und seitdem sind Lotterien aus der Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Heute gibt es eine schier unendliche Menge an unterschiedlichen Lotterien und es ist schwer herauszufinden, wo die Gefahren lauern. Im Internet veröffentlichte Tests und Erfahrungsberichte können jedoch zuverlässig weiterhelfen.

Wer beispielsweise eine attraktive Alternative zur herkömmlichen Lotterie sucht, kann sich mit dem Gewinnsparen der Banken und Sparkassen beschäftigen. Hier gehen jeweils siebzig bis achtzig Prozent des Anlagebetrages auf das Konto und mit dem Rest spielt die Bank im Auftrag des Kunden. Hier sind höhere Ausschüttungen und bessere Gewinnchancen zu erwarten; eine durchaus lohnenswerte Möglichkeit zwar keine Millionen, doch immerhin einige Zehntausend Euro gewinnen zu können. Doch nach wie vor bleibt das Wichtigste: Der Spaß an der Sache sollte im Vordergrund stehen, nur so kann man Nieten mit Humor nehmen und sich auch über geringe Gewinne freuen. Nicht immer schneiden Lotterien so gut ab wie im bet at home Test. Bet-at-home bietet neben einer überaus benutzerfreundlichen Website auch die Möglichkeit auf eher unpopuläre Sportarten zu wetten und ein Einzahlungsbonus von 100,00 € lockt ebenfalls. Doch Lotterien mit gegenteiligen Bewertungen gibt es ebenfalls. Es gilt also vor dem Wetten diejenigen zu finden, welche es lediglich auf den Gewinn abgesehen haben und den Spaß an der Sache in den Hintergrund stellen.