Schlagwort-Archiv: Laptop

WLAN macht einige Kabel überflüssig

Das Internet ist eine sehr praktische Erfindung und ermöglicht die einfache Übertragung von Daten über eine große Entfernung, innerhalb weniger Momente. Darüber hinaus bietet das weltweite Netz eine eigene virtuelle Welt, die von einem solchen Ausmaß ist, dass sie eine oft unterschätzte Macht besitzt. Interessant ist das Personen an verschiedenen Enden der Welt auf derselben Internetseite sein können, um dort gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten oder einfach nur miteinander zu kommunizieren. Um die Möglichkeiten des Internets zu nutzen wird jedoch zunächst eine entsprechende Verbindung benötigt.

Weiterlesen →

Test der besten Netbooks

Ein Renner waren sie, die Netbooks, als im Jahre 2008 die Ersten von ihnen auf den Markt kamen. Wesentlich kleiner als Notebooks, durchaus preiswerter. Trotzdem vereinen sie alle notwendigen Funktionen, die auch in Laptops und Notebooks vorhanden sind.

Einige wichtige Merkmale von Netbooks sollten in jedem Test angesprochen werden. Da wäre in erster Linie die Kapazität des Akkus. Ein Netbook ist, wie ein Notebook, dazu konzipiert, dem User unterwegs, also in der Regel fern jeder Stromzufuhr, nützlich zu sein. Gute Netbooks arbeiten in der Regel mit einem sechs- oder achtzelligen Stromspeicher, bei achtundvierzig Wattstunden. Es gibt jedoch auch durchaus Schnäppchen, die nur über drei- oder vierzellige Akkus verfügen. Das reduziert die Laufzeit natürlich enorm. Ein durchschnittliches Netbook jedoch sollte ohne Weiteres in der Lage sein, etwa sieben oder acht Stunden und mehr zu arbeiten, zum Beispiel online zu sein.

Weiterlesen →

Laptop mit ausreichend großer Festplatte

Wann ist die Größe einer Festplatte ausreichend für den User? Zuerst einmal soll festgestellt werden, dass die Festplatte, also der Speicher eines Rechners, egal ob es sich um ein Laptop, eine Workstation oder ein Netbook handelt, keinen Einfluss auf die Performance, also die Rechenleistung des Gerätes hat.

Die Speicherkapazitäten der Computer haben sich natürlich im Laufe der technischen Entwicklung rasant vergrößert. Das heißt auch, der Raum, den sie in Anspruch nehmen, ist wesentlich geringer geworden. Genau wie die Rechner selbst, deren erste Ausführungen noch ganze Regalreihen eingenommen haben. Heutzutage sind bereits viele Rechner mit Speicherplätzen ausgerüstet, die bis einem Terabyte an Daten abspeichern können. Genügen würden etwa einhundertfünfzigGigabyte. Nach Meinung vieler Fachleute sind überdimensionierte Festplatten also eine völlig unnötige Investition beim Kauf eines neuen Gerätes. Nicht die Größe des Speichers auf der Festplatte ist ausschlaggebend für Geschwindigkeit und Leistung des Rechners, sondern in erster Linie Prozessor und letztendlich Grafikkarte. Wie schnell kann auf die Daten im Arbeitsspeicher zugegriffen werden, das ist die Frage.

Weiterlesen →